Skip to content

Kleiderordnung: Was bedeutet Casual?

Wir bei der BEST GRUPPE setzen auf Casual Wear als Kleidungsstil. Damit verfolgen wir das Ziel, dass sich alle unsere Kolleg:innen wohl fühlen. Obwohl wir damit die morgendliche Entscheidung vor dem Kleiderschrank erleichtern wollen, wirft der Dresscode immer mal wieder Fragen auf.

Was ist Casual Wear eigentlich? Casual kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie locker, informell oder zwanglos. Es bietet also viele Freiheiten. Dennoch gilt: Ein gepflegtes und dem beruflichen Alltag angemessenes, seriöses Auftreten ist und bleibt das A und O – vor allem im Büro und noch mehr, wenn auch Kunden ins Büro kommen.

Casual Wear ist nicht zu verwechseln mit der Leasure Wear. Das ist die Kleidung, auf die man sich nach einem langen Tag im Büro zu Hause freut. Sprich: Jogginghose und Hoodie.

Casual Wear kann eine Jeans mit einem Polo-Shirt oder einem Hemd sein. Die Kombination einer Jeans mit einem Pullover ist auch prima. Eine Stoffhose mit einem Hemd ohne Krawatte bzw. bei den Damen die Kombination mit einer Bluse fällt ebenfalls unter Casual Wear. Das sieht i.Ü. immer schick aus mit einem Sakko bzw. Blazer. Geputzte Schuhe – gerne auch mal Sneakers – sollten selbstverständlich sein. Sind dann noch Haare, Hände und Nägel gepflegt, fühlen sich tatsächlich alle wohl – auch externer Besuch.

Facebook Xing Linkedin

BEST GRUPPE

Ernst-Gnoß-Str. 24

D-40219 Düsseldorf

info@bestgruppe.de

Montag bis Freitag

8:00 bis 17:00 Uhr

persönlich unter:

Tel. +49 211 33999-0

Scroll To Top