Skip to content
BEST GRUPPE Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit und zukunftsfähiges Wirtschaften ist uns ein besonderes Anliegen und für die weltweite Gemeinschaft von herausragender Relevanz. Nachhaltigkeit besteht auch für uns aus dem Zusammenspiel von ökologischen, sozialen und ökonomischen Aspekten – auch ESG-Kriterien genannt.

E = Environment, S = Social und G = Governance

Gerne leisten wir unseren Beitrag dazu, unsere Umwelt und die Ressourcen zu schonen sowie den Klimawandel aufzuhalten. Wir bekennen uns insofern ausdrücklich zu den Zielen des Pariser Klimaabkommens, erhöhen unsere hausinternen Anstrengungen fortlaufend, beziehen die Aspekte bei der Auswahl unsere Versicherungspartner gezielt ein ohne die Angebote anderer auszuschließen und entsprechen damit auch den Wünschen vieler unserer Mandanten.

Den Wunsch unserer Mandanten hinsichtlich nachhaltiger Versicherungslösungen erfragen wir bereits im Beratungsgespräch. Bei der Auswahl unserer Versicherungspartner und deren Produkten berücksichtigen wir die von diesen zur Verfügung gestellten Informationen. Für deren Richtigkeit zeichnen wir nicht verantwortlich.

Kapitalanlage- und Altersvorsorgeprodukte

Marktanalyse

Für den Bereich der Versicherungsanlageprodukte führen wir einmal im Jahr einen sogenannten Beauty Contest durch. In dieser, aus 15 Einzelparametern bestehenden Analyse werden auch Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt. Die Ergebnisse stellen wir unseren Mandanten in der Beratung und vor einer Produktauswahl vor.

Beratung und Auswahl

Im Rahmen der im Kundeninteresse erfolgenden, individuellen Beratung stellen wir Versicherer, die erkennbar keine Strategie zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken in ihre Investitionsentscheidungen ausweisen, transparent dar.

Zudem zeigen wir auf, wenn die Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsrisiken bei der Investmententscheidung für uns mit erkennbaren Vor- bzw. Nachteilen für den Mandanten einhergehen. Bei einer möglichen pflichtgemäßen Einschätzung einer vergleichbaren oder besseren Rendite des Produktes, das Nachhaltigkeitsrisiken berücksichtigt, empfehlen wir dieses Produkt vorrangig. Um die Breite des Marktes abzudecken und als objektiver Berater unserer Mandanten wirken zu können, werden wir weiterhin auch die Produkte, denen ggfs. Nachhaltigkeitsrisiken innewohnen, ausweisen. Über die jeweilige Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionsentscheidungen des jeweiligen Versicherers informiert dieser mit den vorvertraglichen Informationen. Gerne stellen wir uns hierzu den Fragen unserer Mandanten im Vorfeld eines möglichen Abschlusses.

 

Vergütung

Die Vergütung für die Vermittlung von Versicherungslösungen orientiert sich i.Ü. nicht an den Nachhaltigkeitsrisiken, die mit den Anlagen dieser einhergehen. Die produktbezogene Vergütungshöhe wird weder positiv noch negativ von den Nachhaltigkeitsrisiken der Anlage beeinflusst.

Unser Selbstverständnis

Wir tragen Verantwortung - gegenüber der Umwelt, der Gesellschaft, unseren Mandanten, Geschäftspartnern und Kollegen. Ressourcen nur soweit zu nutzen und zu verbrauchen, dass sie auch zukünftigen Generationen in gleicher Qualität und Quantität zur Verfügung stehen, zählt - nicht morgen oder übermorgen, sondern jetzt!

Nachhaltig sein, das geht jedoch nicht von jetzt auf gleich. Wir haben uns auf den Weg gemacht - um jeden Tag ein Stückchen nachhaltiger zu werden. Auf diese Reise nehmen wir gerne jeden mit – nicht zuletzt, um gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit einzustehen.

Ökologisch

Bei der ökologischen Nachhaltigkeit geht es im Kern um den weitsichtigen und rücksichtsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen. Im beruflichen Umfeld setzen wir einige der nachfolgend aufgeführten Punkte schon eine ganze Weile um, dies i.Ü. ohne großes Aufsehen darum zu machen. Andere wiederum sind neu hinzugekommen – weil wir erkannt haben, dass Veränderung von jedem ein Quäntchen mehr verlangt. Etwas verändern, bedeutet jedoch darüber zu sprechen - damit jeder mitmachen kann, im Kleinen wie auch im Großen.

Trinkwasser
Gefiltertes, gekühltes, stilles oder sprudelndes Wasser kommt bei uns direkt aus der Leitung. Eine Trinkwasser-Aufbereitungsanlage macht es möglich. So vermeiden wir nicht nur Müll, sondern reduzieren auch umweltschädigende Transporte.

Glasflaschen
Unsere Ozeane versinken in Plastikmüll. Wir haben deshalb Plastikflaschen den Kampf angesagt. Limo, Cola, Saft und weitere Erfrischungsgetränke gibt es bei uns nur in Glasflaschen. Dabei setzen wir auf Mehrweg-Glasflaschen, die aus energetischen Gesichtspunkten durch die Wiederverwendung besser abschneiden.

Erfrischungsgetränke
Mit unserem Konsum unterstützen wir das Nachhaltigkeits-Engagement anderer Unternehmen. Daher gibt es bei uns fast nur Erfrischungsgetränke von den Anbietern, die ihrer ökologischen, sozialen und ökonomischen Verantwortung nachkommen.

Lebensmittel
Für den täglichen Verbrauch kommen bei uns – soweit möglich - regionale, saisonale und Bio-Produkte auf den Tisch. Das ist gesund und schont die Umwelt. Idealerweise sind die Produkte, die wir seitens BEST GRUPPE einkaufen, fair gehandelt und erfüllen damit wichtige Sozialstandards und Handelsbedingungen. Für unsere Veganer haben wir schon eine ganze Weile auch pflanzliche Milch im Einsatz.

Wiederverwertung
Ob Tisch, Stuhl, Regal oder Sideboard, Kaffeemaschine oder Porzellan – was bei uns nicht mehr passt, aber noch in Ordnung ist, wird verschenkt oder verkauft. Auf diese Weise vermeiden wir Müll und können zudem noch etwas Gutes tun.

Papier
Ob Administration oder Korrespondenz - wo immer es geht, verzichten wir auf Papier und nutzen die mit der Digitalisierung verbundenen Möglichkeiten.

Leuchtmittel
Wenn alte Leuchtstoffröhren in unserem Büro den Geist aufgeben, werden diese durch neue LED-Röhren ersetzt. Sie sind sparsam, langlebig und gegenüber den „Alten“ umweltfreundlicher.

Dienstreisen
Wann immer es geht, verzichten wir auf Flüge und nutzen stattdessen Bus und Bahn. Und für kurze Strecken? Dafür haben wir unser Firmenfahrrad oder gehen einfach mal zu Fuß. Das hilft auch beim „Kopf frei kriegen“.

Kommunikation
Beratungen und Jahresgespräche führen wir i.d.R. bei unseren Mandanten vor Ort oder in unseren Büroräumen - stets dem Wunsch unserer Mandanten folgend. Vieles lässt sich aber auch im Rahmen eines Online-Meetings klären. Immer mehr Mandanten nutzen diese Möglichkeit. Das spart bei allen Beteiligten Zeit und entlastet die Umwelt.

Werbemittel
Nachhaltig und ökologisch sein, das möchten wir auch bei unseren Werbemitteln. Daher stellen wir bei Neubestellungen auf Artikel um, die sich – neben den eingesetzten Materialien sowie Ort und Art der Produktion - vor allem durch Langlebigkeit auszeichnen.

Sozial
Führend

Facebook

Xing

Linkedin

BEST GRUPPE

Ernst-Gnoß-Str. 24

D-40219 Düsseldorf

info@bestgruppe.de

Montag bis Freitag

8:00 bis 17:00 Uhr

persönlich unter:

Tel. +49 211 33999-0

Scroll To Top