Ausbildungsbotschafter: Was kommt nach der Schule?

Unsere Ausbildungsbotschafter im Einsatz

Die wenigsten Schüler:innen einer neunten Klasse wissen, womit sie ihren Lebensunterhalt einmal verdienen möchten. Auf dem Weg zum „Erwachsen-werden“ herrscht einfach eine andere Interessenlage. Und doch ist eine frühzeitige Auseinandersetzung mit dem Berufswunsch wichtig, um die richtige Wahl treffen zu können.

Unser Azubis Marina und Toni kennen all` das aus eigener Erfahrung. Heute helfen sie Jugendlichen dabei, sich mit dem Thema „Ausbildung“ auseinander zu setzen. Als Ausbildungsbotschafter haben sie den Auftrag dafür von der Industrie und Handelskammer bekommen. Sie besuchen Schüler:innen unterschiedlichster Schulformen in ihren Klassenverbänden und treten mit ihnen in den Dialog über die Möglichkeiten, die eine Ausbildung bietet. Dabei räumen sie auch mit den unterschiedlichen Vorurteilen auf, die manch` ein 15-Jähriger hat.

Marinas und Tonis meist gegebener Rat: „Wenn man nicht weiß, was beruflich aus einem werden soll, kann ein Praktikum hilfreich sein. Orientiert an den eigenen Fähigkeiten und Interessen sucht man sich dafür geeignete Unternehmen aus und bewirbt sich dort auf ein Tages- oder Wochenpraktikum. Es ist ein erstes „Rein-Schnuppern“ in die Arbeitswelt und tatsächlich oftmals sehr aufschlussreich. Auch mehrere Praktika sind durchaus sinnvoll. Weiß man so gar nicht, wohin die Reise gehen soll, dann empfiehlt es sich, die Schule weiter zu besuchen. Nach dem Abi stellt sich zwar erneut die Frage nach dem Berufswunsch, aber mit ein wenig mehr Reife ist diese Frage meist besser zu beantworten. Apropos Abi: Nicht zwangsläufig folgt auf das Abitur ein Studium. Zudem kann eine Ausbildung nach der Schulzeit aus ganz unterschiedlichen Gründen Sinn machen – z.B. als Grundlage für das anschließende Studium oder aber weil man gar nicht studieren möchte. Für viele bedeutet eine klassische Ausbildung i.Ü. auch, die persönlichen Fähigkeiten um ein vielfaches besser zur Geltung bringen zu können. Zudem gibt es zahlreiche Optionen, sich im Anschluss unternehmensintern oder berufsbegleitend weiter zu entwickeln.“

Facebook Xing Linkedin

BEST GRUPPE

Ernst-Gnoß-Str. 24

D-40219 Düsseldorf

info@bestgruppe.de

Montag bis Freitag

8:00 bis 18:00 Uhr

persönlich unter:

Tel. +49 211 33999-0

Scroll To Top