BEST Kunstförderpreis 2019/2020: Fynn Ribbeck ist nächster Stipendiat

Das Stipendium der BEST GRUPPE geht im Jahr 2019/2020 an Fynn Ribbeck aus der Klasse von Dominique Gonzalez-Foerster. Die zusätzlichen zwei Projektpreise werden an die künstlerische Kooperative Sophie Isabel Urban und Simon Wienk-Borgert aus der Klasse von Franka Hörnschemeyer und an Joscha Bender aus der Klasse von Thomas Grünfeld vergeben.

Seit dem Jahr 2010 engagiert sich die BEST GRUPPE für die junge Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf. Die Verbindung zwischen dem bundesweit tätigen Versicherungsmakler und der Kunsthochschule ist zu einem wichtigen Bestandteil der Kunstförderung in und um Düsseldorf geworden. Unter den Studierenden gehöre das Stipendium der BEST GRUPPE sogar zu den begehrtesten, so Professor Dr. Robert Fleck. Dies läge unter anderem in der intensiven Begleitung begründet, die vielfach über den Zeitraum der Förderung hinausgehe.

In diesem Jahr ist es das neunte Mal in Folge, dass Vertreter der BEST GRUPPE zusammen mit Vertretern der Akademie einen Jahresstipendiaten zum Rundgang aussuchen. Aus der Vorauswahl von durch ihre ProfessorInnen vorgeschlagenen Studierenden überzeugte mit seinen Objekten und mit seiner Präsentation Fynn Ribbeck aus der Klasse von Professorin Dominique Gonzalez-Foerster. Bei der im letzten Jahr berufenen Professorin studiert Ribbeck seit 2018. Zuvor war er in den Klassen von Professorin Rebecca Waren und Professor Marcel Odenbach. Ribbeck wurde 1995 in Lennep geboren. Das Studium der Freien Kunst begann er im Jahr 2013. Seinen Abschluss plant der 23-Jährige im Wintersemester 2019/2020.

Als besondere Würdigung wurden auch in diesem Jahr zwei Projektpreise vergeben. Die mit jeweils 500 Euro dotierten Auszeichnungen erhielten Isabel Urban und Simon Wienk-Borgert aus der Klasse von Professorin Franka Hörnschemeyer sowie Joscha Bender aus der Klasse von Professor Thomas Grünfeld.

Die Jury bildete neben den Akademie-Vertretern, Professor Udo Dziersk und Professor Robert Fleck, Petra Rieke und Stefan Peters von der BEST GRUPPE.

Verliehen wird das Stipendium einmal im Jahr zum Rundgang am Ende des Wintersemesters. Im Fokus stehen Studierende, die sich kurz vor dem Abschluss ihres Hauptstudiums befinden. Im Gegensatz zu vielen zweckgebundenen Förderprogrammen ist der BEST Kunstförderpreis weder mit Vorgaben noch mit Auflagen verbunden. Vielmehr werden damit die Voraussetzungen geschaffen, dass sich begabte junge Künstler ohne ökonomische Zwänge weiterentwickeln können.

Das Stipendium ist auf 12.000 Euro dotiert. Hinzu kommen eine Einzelausstellung in den Büroräumen der BEST GRUPPE sowie ein die Ausstellung begleitender Katalog. Zudem werden Führungen für die interessierte Öffentlichkeit angeboten. Zu den bisherigen Preisträgern des BEST Kunstförderpreises gehören Silke Albrecht, Henning Fehr und Philipp Rühr, Moritz Wegwerth, Nils Bleibtreu, Arno Beck, Lucia Sotnikova, Peter Uka und Fabian Pfleger.


Bildunterschrift (v.l.): Prof. Udo Dziersk (Kunstakademie Düsseldorf), Fynn Ribbeck (Preisträger BEST Kunstförderpreis 2019/20), Sophie Isabel Urban (Projektpreisträgerin 2019/20) sowie Stefan Peters (BEST GRUPPE), Foto: © Kunstakademie Düsseldorf

Facebook Xing

BEST GRUPPE

Ernst-Gnoß-Str. 24

D-40219 Düsseldorf

info@bestgruppe.de

Montag bis Freitag

8:00 bis 17:00

persönlich unter:

Tel. +49 211 339990