Berichterstattung: „Kunst – Motor für Kreativität und Kommunikation“

Wie können Unternehmen eine Arbeitgebermarke aufbauen, die unverwechselbar ist und sie von ihren Mitbewerbern abhebt?

Kunst kann ein wichtiger Baustein in diesem Prozess sein, denn sie setzt Zeichen, weckt Emotionen und löst Reaktionen beim Betrachter aus. In welcher wechselseitigen Beziehung Personalmarketing und Kunst zueinander stehen, untersucht der Beitrag „Kunst – Motor für Kreativität und Kommunikation“ von Ulrike Lehmann, Art Coaching. In dem Beitrag geht die Kunsthistorikerin auch auf den BEST Kunstförderpreis ein, ein Stipendium, das seit acht Jahren von der BEST GRUPPE vergeben wird.

„(…) Unternehmen, die moderne Kunst sammeln oder ausstellen und sich für sie engagieren, setzen damit ein Statement und unterscheiden sich von ihren Mitbewerbern. Gerade das Engagement für zeitgenössische Kunst kommt gut an, weil es auch den direkten Kontakt zu lebenden Künstlern ermöglicht.

So fördert die BEST GRUPPE in Düsseldorf pro Jahr einen Künstler aus der Kunstakademie. Er stellt seine Werke in den Büroräumen aus und erhält ein monatliches Stipendiatengeld. Die Mitarbeiter helfen bei der Vernissage und lernen den Künstler über das Jahr hinweg kennen. Ein Ziel des Projekts sei es, die „Akzeptanz von anderen Lebensentwürfen“ zu fördern, so die Leiterin der Unternehmenskommunikation Petra Rieke. Die Mitarbeiter können Fragen an die Bilder und den Künstler stellen, um zu verstehen, welche Gedanken er oder sie sich gemacht hat. „Der Blick auf Dinge ändert sich.“ Zudem erhielten die Mitarbeiter durch die originalen Kunstwerke am Arbeitsplatz eine „wertige Umgebung“, so Rieke. (…)“

Den vollständigen Beitrag von Ulrike Lehmann lesen Interessierte hier:

http://www.art-coaching.info/wp-content/uploads/2017/04/Kunst-Text-final-Personalmanager.pdf

https://www.hrm.de/fachartikel/kunst-motor-f%C3%BCr-kreativit%C3%A4t-und-kommunikation-14967

Facebook Xing

BEST GRUPPE

Ernst-Gnoß-Str. 24

D-40219 Düsseldorf

info@bestgruppe.de

Montag bis Freitag

8:00 bis 17:00

persönlich unter:

Tel. +49 211 339990